Neuigkeiten

Änderung des Mitgliederbeitrages ab 2017

Die richtige Sortenwahl bei der Obstbaumpflanzung

Ein Bericht von Franz Gassenbauer

Es taucht immer wieder die Frage auf, welche Obstsorten bei uns im inneren Salzkammergut am besten gedeihen. Man sollte bei der Sortenwahl (Äpfel, Birnen) darauf achten, dass man keine Feuerbrand-, Schorf- oder Monilia- anfälligen Sorten pflanzt. Auf geschütztem Wandspalier gedeihen fast alle Obstsorten zB. Marillen, Pfirsich, Kiwi, Tafelbirnen oder heiklere Apfelsorten. Neta oas kecht g'sogt, a Pfleg und an richtigen Schnitt braucht a jeda Bam. Ganz wichtig is amoi da Pflanzschnitt. Und a dan kecht mindestens oamoi im Jahr, egal wöcha Sortn, g'schnittn. Aber nit umanona schnippsln wia bo a Heckn wia mas oliwei wida siacht. Do leiden a no so robuste Bama. Und we se nit aussi siacht, de soit zu insane Schnittkurse kema. Bei da Sortenwahl soit ma a wissn, ob ma a sauane oda a siaße Frucht mog. Und won ma koan g'scheitn Logaköla hot, oft soit ma sö koa Wintasortn zualegn! Jeda Bam braucht guate Bodenverhältnisse (außer Marillen, die brauchen eher magere Böden) und an sonnigen, luftigen Standort. Bei steinigen oda schottrigen Böden mit wenig Humusschicht ist es ratsam die Pflanzgruben großräumig (Bagger) auszuheben und mit Erde aufzufüllen. Es gibt in Österreich ca. 2000 Apfel- und Birnensorten und jährlich kommen Neuzüchtungen dazu. Im Fachhandel oder den Baumschulen werden aber nur ein Bruchteil anbauwürdiger Sorten angeboten.

Bei uns erprobte Apfelsorten:
Frühsorten: Discovery, Stark Earliest, Weißer Klar (anfällig für Feuerbrand und nur kurz haltbar).
Herbstsorten: Spartan, Gravensteiner (Ertrag sehr spät), Alkmene (sehr schmackhaft), Topaz, Retina, Pimova, Lavantaler Bananenapfel, Jakob Lebl (Küchenapfel). 
Wintersorten: Schweizer Orangen, Ontario (säuerlich - vitaminreich), Boskoop, (später Ertrag), Kronprinz Rudolf (Ertrag früh), Jonagold, Oldenwälder, Schafsnase, Rheinischer Bohnapfel (Wirtschafts- und Mostapfel), Freiherr von Berlepsch.

Bei den Tafelbirnen gibt es nur wenige, die ohne Wandspalier ohne Probleme gedeihen.  Zum Beispiel Williams Christ Birne, Uta und Bosc's Flaschenbirne (etwas feuerbrandanfällig). Es gibt natürlich viele alte Sorten, die aber kaum mehr erhältlich sind.
Do mua ma oft schau, das ma an Reiserer vo so an ötan Bam oba schneit und dahoam aufi pföitzt (veredelt). Und we des nit ko, in insan Verein bringan mia enk des bei.

Zurück